Wärmegedämmte Steine

Verfüllte Ziegel VerarbeitungMit Poroton-Steinen der Firma Wienerberger setzen wir auf intelligente Wandlösungen für energieeffiziente Häuser. Diese mit nichtbrennbarer Mineralwolle gefüllten langlebigen Ziegel werden modernsten Wärmeschutzanforderungen gerecht. Sie erreichen höchste Dämmwerte und machen eine zusätzliche Dämmung an der Außenwand überflüssig.

Poroton steht für verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen, geringen Energieverbrauch – und damit auch für langfristige Kosteneinsparungen.

In Abbenrode steht ein entsprechendes Musterhaus, welches von außen jederzeit zugänglich ist. Nach Absprache können Sie dieses auch gerne von innen besichtigen.

Verfüllte Poroton-Ziegel:

Verfüllte Ziegel VerarbeitungDie „wärmsten“ Ziegel der Welt – monolithisch ohne zusätzliche Außendämmung
Verfüllte Poroton-Ziegel von Wienerberger stehen für Werthaltigkeit und hervorragende Wärmedämmung und sind auch für künftige energetische Anforderungsniveaus gerüstet. Schon bei einschaligem Wandaufbau ohne Zusatzwärmedämmung wird bei den Ziegeln Poroton-T9, -T8 und -T7 durch die integrierte Wärmedämmung aus Perlite oder Mineralwolle ein ausgezeichneter Wärmeschutz realisiert. Hervorragende U-Werte machen sie zum idealen Wandbildner für Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser im KfW-Effizienzhausstandard und mit dem T7-P sowie T7-MW in Wandstärken von 49 cm sogar auf Passivhausniveau.

Pluspunkte bieten zudem die klassischen Eigenschaften des Ziegels, wie gute statische Werte und guter Schall- und Brandschutz. Ausgezeichnete Wärmespeicherfähigkeit, lange Auskühlzeiten und die raumklimaregulierende Wirkung garantieren „Wohnfühlatmosphäre“ das ganze Jahr über. Der Ziegel sorgt durch Diffusionsoffenheit und Kapillarwirkung dafür, dass in Wohnräumen entstehende Feuchtigkeit aufgenommen und  nach außen abgegeben wird.
Der Ziegel sowie die Füllungen aus Perlite beziehungsweise Mineralwolle sind Naturprodukte und damit bestens geeignet für eine ökologische und wohngesunde Bauweise. Häuser aus massivem Ziegel sind über Generationen wertbeständig und damit ein idealer Baustein zur Altersvorsorge.

Vorteile auf einen Blick:

  • Poroton-Ziegel erfüllen problemlos die Anforderungen der heutigen Energie Einsparverordnung (EnEV 2014) sowie der zukünftigen verschärften Anforderungen ab 2016
  • KfW-Förderkriterien für Effizienzhäuser bis hin zum Passivhaus- und sogar Plus-Energie-Haus-Niveau werden mühelos erreicht
  • Dauerhafte Heizkostenersparnis durch ausgezeichnete Wärmedämmung
  • Kein Wärmedämmverbundsystem (WDVS) erforderlich
  • Natürliche mineralische Baustoffe ohne chemische Zusätze
  • Ökologisch wertvoll, antiallergisch und ausdünstungsfrei
  • Resistent gegen Schädlinge und Schimmelpilze
  • Zertifizierte Wohngesundheit gemäß strenger Richtlinien, z. B. des Sentinel-Haus-Instituts und eco-Institut-Labels
  • Hohe Wertbeständigkeit
  • Hoher Brand- und Schallschutz
  • Hervorragender ganzjähriger Klimaschutz, auch bei hohen Temperaturen im Sommer

Vom Geschoss- zum Hochhausbau mit dem Poroton-S10-MW

Neues Highlight von Wienerberger: Der neue mit Mineralwolle verfüllte Poroton-S10-MW in den Wandstärken 36,5 und 42,5 Zentimeter. Beide Formate sind Kernprodukte einer Ziegelsystemlösung für den Geschosswohnungsbau, die sich auch durch zahlreiche abgestimmte Ergänzungsprodukte auszeichnet. So ist es möglich, die komplexer gewordenen Anforderungen an Statik, Wärme-, Brand- und Schallschutz sicher zu erfüllen.

Verfüllte Ziegel Verarbeitung

Mit der Druckfestigkeitsklasse 12, einer zulässigen Mauerwerksdruckspannung von 1,9 MN/m² nach DIN 1053-1 und der charakteristischen Mauerwerksdruckfestigkeit 5,2 MN/m² nach DIN EN 1996 erreicht der Hintermauerziegel einen Spitzenwert unter den Monolithen. Neben dieser hervorragenden statischen Ausgangslage überzeugt das innovative Produkt durch weitere Eigenschaften, die Voraussetzung sind für einen Einsatz im Wohnungsbau: Selbst durchs Feuer gegangen, erfüllt der Ziegel die Brandschutzanforderungen einer Brandwand (REI 90-M). Die integrierte Dämmung ermöglicht zudem den Verzicht auf zusätzliche künstliche Dämmung an der Fassade. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,10 W/mK und einem U-Wert von 0,26 W/m²K werden die Anforderungen an die EnEV 2014 schon bei einer Wandstärke von 36,5 Zentimetern erreicht.

Auch beim Schallschutz leisten Gebäudehülle und Innenwände Beachtliches. Bei einer Wandstärke von 36,5 Zentimetern bietet der Ziegel ein beeindruckendes Direkt-Schalldämm-Maß von 51,1 dB und minimiert so auch die Schalllängsleitung wirkungsvoll. Möglich ist das durch die hohe Rohdichteklasse von 0,8 kg/dm3.

Verfüllte Ziegel VerarbeitungDer Poroton-S10-MW ist eine marktorientierte Weiterentwicklung im bewährten Planziegelsystem, die für preisbewusste Investoren interessant ist. Abgestimmte Ergänzungsprodukte wie U-Schalen für Ringbalken, -anker und Stürze sowie Laibungs- oder Eckziegel optimieren nicht nur die Aussteifung, sie minimieren auch Wärmebrücken. Ein wichtiger Wettbewerbsfaktor auf den Baustellen ist heute zudem die Wirtschaftlichkeit. Der Poroton-S10-MW und die Systemergänzungen sind darauf eine Antwort. Sie ermöglichen sichere Verarbeitung, nahezu wärmebrückenfreie Konstruktionen und einen Baufortschritt, der die Kosten spürbar senkt. Dickere Stege sorgen zudem für Risssicherheit beim Putz. Weitere Vorteile sind die klimaregulierende Funktion im Gebäude und die Schadstofffreiheit von gebranntem Ton. In den deutschen Wohnungsbaumarkt ist Schwung gekommen, fehlen doch vor allem in den Ballungszentren entsprechende Angebote. Da in einigen Orten auch Bauland sehr knapp ist, geht es zwangsweise in die Höhe – mit dem Poroton-S10-MW und seinen Ergänzungsprodukten.